Das Kulturbüro8

Sie lieben Kultur und Kleinkunst? Dann sind Sie hier richtig.

Das Kulturbüro8 - "8" steht synonym für den Postleitzahlenraum Bayern - ist ein Raum, der Kulturschaffenden zur Verfügung steht: Malern, Musikern, Schiftstellern, Kulturvereinen. Hier treffen Menschen aufeinander, die Lust darauf haben, sich gesellschaftlich einzubringen, die mit Herzblut den Rahmen für Begegnung, Inspiration und Miteinander schaffen.

Die Künstler und Kulturschaffenden, die hier zusammenkommen, verstehen sich als Solidargemeinschaft von Künstlern, die ein Backoffice brauchen, um sich aufs für sie Wesentliche konzentrieren zu können: nämlich das kreative und künstlerische Arbeiten.

Genutzt wird das Kulturbüro8 beispielsweise vom Verein Landkultur Bayern Mitte e.V. mit Sitz in Hohenwart im Landkreis Pfaffenhofen, aber auch vom Verein Freunde der alten Musik e.V. mit Sitz in Schrobenhausen. Hier werden Kräfte beim Umsetzen der Vereinszwecke gebündelt und möglichen Synergien im Sinne der Kulturarbeit genutzt.

Anja Rupp vom Landkultur-Verein und die Autorin Sabine Beck managen das Kulturbüro8.

Sabine Beck ist seit 2008 mit dem PR-Büro worte-wirken selbstständig. Die ehemalige Tageszeitungsredakteurin ist für internationale Firmen ebenso tätig wie für regionale Projekte - inzwischen fast ausschließlich im Kulturbereich.
worte-wirken bietet - auch in Zusammenarbeit mit einem starken Netzwerk - maßgeschneiderte Dienstleistungen vom Slogan über Texte aller Art, Pressearbeit und Marketing on- und offline bis hin zu Projektmanagement, Beratung sowie grafische Arbeiten.

Zum erweiterten Netzwerk gehören Grafiker, Porträtfotografen, Webdesigner, Videofilmer (Spezialität: 3D-Animation), Tonstudios, Datenträgerhersteller, Buchhersteller und -drucker, Werbemittelhersteller.

 

Träger

Der Verein Landkultur Bayern Mitte e.V. hat sich die Förderung von Kunst und Kultur und die Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten für Künstler zum Ziel gesetzt, insbesondere innerhalb des Städtedreiecks München-Augsburg-Ingolstadt.
 
Der gemeinnützige Verein wurde am 3. März 2018 mit Sitz in Hohenwart gegründet und ist beim Registergericht Ingolstadt eingetragen.
 
Kontakt: landkultur@kulturbuero8.de
 
Der Verein Landkultur Bayern Mitte e.V. ist dabei der Träger für verschiedene Projekte, die an unterschiedlichen Orten unter einem gemeinsamen Dach realisiert werden:
In Aichach agiert das Theater Weiss, das bei der Landesausstellung 2020 verschiedene Beiträge einbringt.
In Scheyern westlich von Pfaffenhofen wurde das Ilmbrettl als Kleinkunstbühne im Schyrensaal in Kooperation mit der Klosterschenke für namhafte Künstler und immer wieder auch Nachwuchsakteure etabliert.
In Winkelhausen holt die Reihe "Kultur im Winkel" sechsmal pro Jahr in Kooperation mit dem Gasthof Zu Müllers Stars aufs Land.
In Hohenwart wird das kulturelle Leben von Zeit zu Zeit über eine Kooperation mit dem Metzgerbräu ergänzt.
In Schrobenhausen wird hier das Kulturprogramm der Volkshochschule Schrobenhausen e.V. organisiert.
 
Der Verein Landkultur Bayern Mitte e.V. ist Mitglied im Verband für Popkultur in Bayern e.V.
 
Der Verein erfährt von vielen Seiten ideell und auch materiell Unterstützung, unter anderem von der Bauer-Stiftung der Bauer AG, MBDA Deutschland, den Sparkassen Aichach-Schrobenhausen und Pfaffenhofen, beim Webhosting von msfuture.de und von vielen anderen. Herzlichen Dank dafür!